Ensemble

cc-6.jpgCAPELLA CÆSAREA wurde 2002 von sechs Musikerinnen und Musikern gegründet, die ihre Studien der historischen Aufführungspraxis in Basel, Trossingen und Würzburg absolviert haben. Als versierte, stilbewusste Interpreten der Musik vor ca. 1800 auf nachgebauten Instrumenten der jeweiligen Epoche haben sie sich fest im Konzertleben etabliert. Zeugnis davon gibt ihre regelmäßige Mitwirkung bei Konzert-Tourneen und CD-Produktionen international renommierter Ensembles wie dem Freiburger Barockorchester, Concerto Köln, Musica Fiata und Concerto Palatino. Einige Ensemblemitglieder wirken zudem als Korrepetitoren bei den Festwochen Alter Musik in Innsbruck sowie als Dozenten des Instituts und der Tage für Alte Musik an der Musikhochschule Trossingen.

Der Name CAPELLA CÆSAREA weist auf die kaiserliche Hofmusikkapelle der Habsburger hin: ihre Mitglieder prägten das europäische Musikleben des 17. Jahrhunderts maßgeblich, indem sie regen musikalischen Austausch auf höchstem Niveau pflegten.