Canticum Canticorum

Das Hohelied Salomons in Vertonungen aus Renaissance und Frühbarock

Die kleine Gedichtsammlung aus dem Alten Testament schildert lustvolle und sinnliche Liebe mit Motiven aus der altorientalischen bildenden Kunst in poetisch-bildhaften, erotisch höchst imaginativen Worten. Das Hohelied, das Lied der Lieder, inspirierte zahlreiche Komponisten zu Werken, deren expressive Harmonik die Affekte dieses berühmten Bibeltextes darstellt.
So kommen in diesem Konzertprogramm Hoheliedvertonungen für Sopran und Instrumente zu Gehör. Eingerahmt werden diese Stücke von instrumentalen Bearbeitungen vokaler Hoheliedmotetten und von Sonaten und Canzonen aus Drucken frühbarocker Meister wie:
 
C. Monteverdi, P. G. Cima, A. Cima, G. Bassano, T. Merula